Rückblick Jahreshaupt- und Jugendversammlung

Am Freitag, den 05. April 2019 hielt der Skiclub Obersontheim seine jährliche Mitgliederversammlung ab. Als Einstieg zeigte uns der 1. Vorsitzende Axel Wagner einen Film über das Tourenwochenende: Fernab der Piste mit ausgebildeten Tourengeher, blauem Himmel und unberührtem Schnee - jeder im Raum des Gasthaus Ochsen bekam sofort wieder die Lust seine Ski anzuschnallen. Dies war die Antwort auf die Frage, „ Warum eigentlich Skiclub?“.

 

Bereits jetzt geht die Planung für die kommende Saison los und die Vorstandschaft fiebert dem heute schon entgegen. Axel Wagner geht nochmals auf alle Aktivitäten des Skiclubs in der Saison 2018/2019 ein. Nicht nur dass der Verein auf acht erfolgreiche Ausfahrten zurückblickt, sondern auch auf erfolgreiche Aktivitäten wie Aufräumaktion, Hochzeitsmesse, Skibasar und Weihnachts-markt. Axel Wagner bedankt sich nochmals bei allen Helfern, Ausfahrtsleiter und Teilnehmer. Marc Machauer lässt einen kleinen Einblick in seine Tätigkeit als Kassier im Skiclub zu und berichtet positiv, dass die Kasse weiterhin konstant ist und dass keine Ausfahrt negativ zu verzeichnen ist. Er wurde wie zu erwarten von den Kassenprüfern und der Mitglieder vollstimmig entlastet. Weiter berichtete Christian Österle , Alpinwart der Skiclubs, über die vergangene Saison. Mit 5 Skilehrer/innen Alpin, 3 Snowboard Lehrer/innen und 3 Skitourenführer/innen ist der Skiclub Obersontheim gut aufgestellt. Dennoch spricht er den demographischen Wandel im Verein an. Ziel für die kommende Saison soll sein, junge Menschen für den Wintersport zu begeistern. Hierzu wird sich die Vorstandschaft im Verbund mit dem WLSB über Förderungen im Jugendbereich einsetzen. Wie zu jeder Mitgliederversammlung gehören auch die Teilwahlen des Vorstands dazu. Melanie Heinrich gab ihr Amt als Schriftführerin zur Wahl, fast 30 Jahre war sie mit in der Vorstandschaft des Skiclubs tätig, aber nicht nur das, auch in den Bereichen als Ausfahrtsleiterin und Organisatorin, Hauptverantwortliche für die Durchführung des Weihnachtsmarkts und immer zur Stelle wenn helfende Hände benötigt wurden. Das Amt des Schriftführers wird von Simone Hirsch übernommen. Auch in der Jugend gibt es eine Veränderung, der bisherige Jugendleiter Fabio Wiedmann stellte sein Amt zur Wahl, weiterhin begleitet er jedoch die Vorstandschaft und den Verein als Verantwortlicher für den Internetauftritt. Neue Jungendleiterin ist Janina Thurn. Das Amt des 2. Vorsitzenden stand ebenfalls zur Wahl, hier gibt es keine Veränderung, Steffen Wild wird dieses Amt für weitere 2 Jahre übernehmen. Die Mitglieder stimmten den Vorschlägen der Neuwahlen einstimmig zu.

 

Axel Wagner gibt einen Blick in die Zukunft – viele altbewährte Ausfahrten aber auch neue Ausfahrten sollen in der kommenden Saison stattfinden. So zeigt er eine Grobplanung der kommenden Saison. Neben der Aktion Nordic (Langlauf-Ausfahrt), feiert der Skiclub auch das 20. Kinderwochenende am Feldberg. Die neue Vorstandschaft freut sich wieder viele neue und bekannte Gesichter zu sehen.

 

Am Tag danach hielt der Skiclub seine Jugendversammlung ab. Zu Beginn der Jugendsitzung wurden die Kinder und Jugendlichen über den Ablauf und vor allem über die Wahl der neuen Jugendleiterin Janina Thurn während der Jahreshauptversammlung am Vortag aufgeklärt. Darauffolgend wurden die Teilnehmer über Wünsche, Ideen und Anregungen für Aktivitäten während des Sommers befragt. Alle Kinder und Jugendlichen sind offen für solche Aktivitäten und stimmten den Vorschlägen des gemeinsamen Kletterns, Kegelns oder einer Fahrradtour mit anschließendem Besuchs eines Badesees zu. Erfreulich war, dass sich die Teilnehmer während der Sitzung über die vergangenen Ausfahrten austauschten und so nutzte unser Vorstand die Gelegenheit um einige Bilder und Videos von Tulfes zu zeigen, um die Ausfahrt nochmals Revue passieren zu lassen. Außerdem wurde gegen Ende der Veranstaltung gemeinsam Wii gespielt, wodurch sogar in Obersontheim einige Wettkämpfe im Skispringen und Slalomfahren ermöglicht wurden.

 

Alles in allem war es eine erfolgreiche Veranstaltung, da die Anzahl der Teilnehmer zufriedenstellend war und wir mit fröhlichen Gesichtern auf die Jugendausfahrten zurück- und auf Aktivitäten im Sommer vorausschauen konnten.